Fokus

Schwerpunkt „Sprachförderung“

In unserer Kita haben wir Kinder verschiedenster Kulturen. Wir möchten den Kindern vor dem
Schuleintritt ermöglichen, sich gut verständigen zu können.Seit September 2017 nehmen wir an dem
Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil. Innerhalb dieses
Programms wird es uns ermöglicht, eine Kollegin zur Sprachfachkraft auszubilden.
Bereits jetzt legen wir großen Wert darauf, Sprache in unserem Tagesablauf einzubeziehen.
Uns ist es wichtig viel mit den Kindern zu sprechen und sie zum sprechen anzuregen, ob im Spiel,
bei Liedern, bei Fingerspielen, beim Bücher anschauen, bei sportlichen Aktivitäten, im Freispiel, im
Morgenkreis etc.

Schwerpunkt „interkulturelle Arbeit“

Die Vielfältigkeit der Kulturen und Religionen innerhalb unserer Kita sehen wir als eine
Bereicherung für jeden von uns. Jedes Kind soll sich bei uns angekommen fühlen und seine Kultur
in der Kita wiederfinden und ebenso von denen der anderen Kinder und Mitarbeiter profitieren.
Wir bieten den Kindern die Möglichkeit, Hamburg und ihren Stadtteil genauer kennenzulernen, in
dem wir z.B. Ausflüge machen, mit unserer Nachbarschaft kooperieren und entsprechende
Angebote zur Verfügung stellen. Andererseits möchten wir auch die Kulturen und Religionen aller
Kinder und Mitarbeiter kennenlernen und sehen die Kinder als Spezialisten ihrer eigenen Kultur an.
Wir gehen sowohl auf die Gemeinsamkeiten, als auch auf die Unterschiede ein, in dem wir z.B.
Rituale anderer Kulturen kennenlernen, Rezepte aus der jeweiligen Kulturen sammeln, die
Sprachen (beispielsweise in Begrüßungen, Liedern etc.) mit aufnehmen etc. Religiöse Feste, wie
z.B. Weihnachten, Bayram etc. feiern wir in unserer Kita.