Fokus

Natur

Schwer vorstellbar, aber Bäume können mehrere tausend Jahre alt werden. In fernen Ländern stehen
alte Kiefer und Fichtenbäume die schon einige Jahre hinter sich gebracht haben.
Die Natur hat zig verschiedene von Farben zu bieten – blau wie das Wasser, rot wie das Feuer, gelb
wie die Sonne, grün wie die Blätter, braun wie die Rinde oder die Erde (…) .
Wusstest du schon, dass man auch mit Erde malen kann? Das Blumen unterschiedlich duften? Wie
Honig entsteht? All den spannenden Sachen gehen wir auf die Spur.
Eine neue Welt entdecken, indem wir mit dem Vergrößerungsglas in die Welt der allerkleinsten
Lebewesen abtauchen.
Dabei werden wir immer wieder zu richtigen Forscherfüchsen. Kinder wollen die Welt verstehen,
sind vom dem allerkleinsten Phänomen fasziniert und möchten erfahren was dahinter steckt. Wie
entsteht Schnee oder Regen? Wie entsteht ein Schmetterling? Erst ein Ei, dann eine Kaulquappe
und dann ein Frosch? Wo wachsen Kartoffeln?

Bei uns geben wir zudem frühzeitig die Möglichkeit, Erfahrung mit dem Anbau von Gemüse und
Kräutern zu machen. So werden z.B. Kräuter zu unseren festen Bestandteil bei unserem gesunden
Frühstück – Quark mit Kresse, lecker.
Wir möchten auch auf unseren Abenteuertouren z.B. in Pfützen springen, dort einen Käfer
bestaunen und vielleicht auch die Schnecke kriechen sehen. Wie lange sie wohl bis zu einem
bestimmten Ziel braucht? Der Wald präsentiert den Kindern eine ganz andere Spielatomspähre.
Zudem bietet die Natur gleichzeitig an vielfältige Sinneseindrücke zu sammeln, die eigenen
Erfahrungen durch einen Austausch zu teilen und nur zu beobachten. Denn gerade für Stadtkinder
ist diese Erfahrung oftmals neu oder zumindest nicht alltäglich.

Bildnerisches Gestalten
Kunterbuntes Experimentieren oder gezieltes Kennenlernen von Rot, Gelb, Blau – die Welt der
Farben motiviert Kinder zum Ausprobieren und Entdecken.